Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

  • Wann kann ich nach einer Schamlippenverkleinerung wieder Sport treiben?

    Walking, Joggen und Schwimmen sind  nach 2 Wochen normalerweise wieder möglich. Fahrradfahren nach eher 4 Wochen.

  • Wann kann ich wieder Geschlechtsverkehr haben?

    In der Regel dürfte dies  nach 3 bis 4  Wochen wieder beschwerdefrei möglich sein. Wir raten aber zu Beginn zur Verwendung von Gleitgel.

  • Wann lösen sich die Fäden auf?

    Rechnen Sie mit 2 bis 3 Wochen.

  • Wann schneidet man mit Laser, Strom oder Skalpell?

    Wir verwenden ausschließlich mit dem Laser, da kleinere Gefäße gleich verschlossen werden. Dieses ist Vorraussetzung dafür , dass wir den Eingriff nachblutungsarm und ambulant durchführen können.

  • Kann es stark bluten nach einer Schamlippenverkleinerung?

    Nein. Es gibt auf jeder Seite ein kleineres arterielles Gefäß, das manchmal extra unterbunden werden muß. Eine starke Blutung gibt es jedoch in diesem Bereich nicht.

  • Ist das Gefühl nach einer Schamlippenverkleinerung vermindert?

    Natürlich kann man das, was weg ist nicht mehr spüren. Aber beim Rest.

  • Wie lang ist die optimale Schamlippe?

    Dazu gibt es keine Norm. Jedoch sollten sie ihre Funktion erfüllen. Groß genug sein , um die Scheide vor Austrocknung zu schützen. Aber so klein, dass sie beim Fahrradfahren , Reiten oder Geschlechtsverkehr keine Beschwerden verursachen.

  • Habe ich starke Schmerzen nach einer Schamlippenverkleinerung?

    Nein, aber ersten 2-3 Tage sind die Schamlippen natürlich geschwollen, und schmerzen etwas beim Laufen. Um dies gering zuhalten, bekommen Sie von uns Pflegeanweisungen und Medikamente .

  • Muss ich stationär bleiben?

    Nein!

  • Brauche ich eine Vollnarkose?

    Nein! Sie bekommen eine halbe Stunde vor dem Eingriff eine anästhesierende Salbe und ggf. eine Lokalanästhesie. Aber falls Sie traditionell ein Angsthase sind können wir Sie -falls Sie danach nicht Auto fahren müssen- mit Medikamenten sedieren. Bringen Sie einfach Ihr Handy und Kopfhörer mit, und hören Sie nebenbei Ihre Lieblingsmusik. Vom Eingriff spüren Sie in aller Regel nichts.